Schönheit und Grenzen der clasp-weaving-Technik

Mein neues Projekt im Webstuhl sollte, wie alle anderen Projekte auch, einen gebrauchsfähigen Stoff ergeben. Dieses Mal plante ich, Stoffe für Einkaufstaschen zu weben. Solche mit langen Henkeln, die es erlauben, die Tasche über der Schulter zu tragen. Und groß genug sollten sie sein, dass vielerlei Dinge, auch größere, darin Platz finden würden. Für die weiterlesen…

Besondere Aktionen in besonderen Zeiten

Am Wochenende vom 24. und 25. Oktober 2020 habe ich meine Werkstatt geöffnet, um interessierten Menschen das Weberhandwerk, das zu den ältesten Handwerken der Menschheit gehört, zu präsentieren und meine neuesten Kreationen vom Webstuhl vorzustellen. In diesem schwierigen Jahr des Stillstandes und der weitgehenden Kontaktlosigkeit hatte ich viel Zeit zum Weben neuer und schöner Stoffe. weiterlesen…

Ein Stoff, zwei Techniken, viele Variationen – oder – Weben nach einem vorgegebenen Thema

Die Künstlergemeinschaft Ober-Ramstadt, die jedes Jahr im Herbst eine Ausstellung zu einem bestimmten Thema veranstaltet, wählte für die Ausstellung im September 2017 das Thema „Detail“. Die Gemeinschaft besteht aus etwa 30 Künstlern aus verschiedenen Richtungen der Kunst und des Kunsthandwerkes. Jeder Künstler stellt das Thema auf seine Weise dar. Für mich stellte sich nun die weiterlesen…

Gardinen aus Papier

In diesem Beitrag stelle ich ein weiteres Projekt vor, in dem meine in der „Über Mich“ – Seite schon erwähnte Experimentierfreude wieder einmal zur Geltung kommt. Dazu gehört unter anderem der Einsatz ungewöhnlicher Materialien, z.B. Papier, Papier ist ein Material, das mich schon lange fasziniert. Es reizt mich, damit einen Stoff zu weben, so wie weiterlesen…

Jostenbänder – gewebte Kostbarkeiten

Seitdem ich webe, üben die schmalen handgewebten Bänder mit ihrem unerschöpflichen Vorrat an Mustern eine große Faszination auf mich aus. Ich habe mehrere Techniken ausprobiert und viele Muster gewebt. Eine gute Quelle der Inspiration war hier für mich das Buch „The Weaver’s Inkle Pattern Directory“ von Anne Dixon.

Eine handgewebte Jacke vom mobilen Gurtwebgerät

Für dieses Kleidungsstück habe ich einen extrem langen „Schal“, sozusagen als Meterware gewebt. Da die fertige Breite nach dem Weben und Waschen nur etwa 27 cm betragen würde, musste ich mindestens 8 m weben, um davon eine Jacke nähen zu können, die auch mir passt. Eher noch mehr Ich habe für diesen Stoff alle weißen weiterlesen…